Restauflagen
Solange der Vorrat reicht!



  • Bianka Raskiewicz, Mit Anatol durchs Jahr
   Art. 4691-5 · Sonderpreis EUR 7,50
   56 Kopiervorlagen ab Klasse 2 (Lose Blätter aus Karton, DIN A4, im mschlag).

Eine abwechslungsreiche und vielseitige Sammlung motivierender Arbeitsblätter für Hausaufgaben und/oder Vertretungsstunden: Anatol, ein liebenswürdiger Opa, Sebastian, sein Enkel, und Wilbert, ein Freund Anatols, sind die Hauptpersonen lustiger Alltagsgeschichten, die den Rahmen für Schreib-, Lese-, Mathe-, Wahrnehmungs- und Denkaufgaben bilden. Die Sammlung dieser Kopiervorlagen ist kindgemäß und ohne große Vorbereitung sofort einsetzbar - für LehrerInnen eine echte Entlastung.

Da aus Copyright-Gründen und Autorenschutz weder Kopiervorlagen noch Teile daraus zur Ansicht verschickt werden können, versuchen wir zumindest, ausführlichere Angaben in einer pdf-Datei zu geben. Diese können Sie hier (Klick aufs Bild) herunterladen und/oder später ausdrucken.
  Die wahre Geschichte von "Won-a-pa-lei"

Thomas Baumgartner u.a., Allein auf einer Insel"
Art. 4692-2 · EUR 29,00 (statt 39,00)
Eine Unterrichtseinheit für die 3.-5. Klasse
in Buchform DIN A4 mit 208 herausnehmbaren Seiten zum Kopieren

Dieses Werkstattangebot haben wir in der Schweiz entdeckt und für den Vertrieb in Deutschland übernommen. Einer der Autoren hat es sehr ausführlich auf seiner Homepage dargestellt:

www.alleinaufeinerinsel.yog.ch


Aus dem Vorwort:
Die Unterrichtseinheit "Allein auf einer Insel" basiert auf der wahren Geschichte einer Indianerin, vermutlich vom Stamm der "Chumash", die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (1835-1853) 18 Jahre allein auf der Pazifikinsel San Nicholas lebte. Sie starb etwa dreißigjährig in der Santa Barbara Mission in Kalifornien, wo ihr Grab noch heute existiert. Die Insel wurde um 2000 v.Chr. das erste Mal von Indianern bewohnt. Von Weißen wurde sie 1602 entdeckt. Heute dient die Insel der US-Flotte als Geheimbasis.

Die Kinder werden mit einer ihnen fremden Welt konfrontiert, lernen dabei eine ganz andere Lebensart und ein extremes Lebensschicksal kennen. Sie erfahren, wie die Indianerin Won-a-pa-lei ihr Alleinsein meisterte, indem sie unter anderem Sitten, Normen und Tabus ignorieren musste.
Won-a-pa-lei wird als Vorbild gezeichnet. Sie überlebte ohne Komfort und heutige Technik. Besonders bewundernswert sind ihr Mut, ihre Zuversicht, ihre Vorsicht, ihre kluge Voraussicht, ihr sicherer Instinkt und ihr Fleiß. Mit diesen Tugenden konnte sie nicht nur überleben, sondern auch ein lebenswertes Leben führen.

Die Textgrundlage und einzelne Lesetexte beruhen weitgehend auf der Geschichte "Insel der blauen Delphine" von Scott O'Dell. Dieser Jugendroman wurde 1963 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Leidenschaftliche Leserinnen und Leser in der 4. und 5. Klasse werden deshalb nach Abschluss der Unterrichtseinheit an der ganzen Geschichte von Scott O'Dell ihre Freude hoben.
Das pädagogische Hauptziel ist, sich in Won-a-pa-lei einzufühlen, ihre Handlungsweise zu verstehen und ihren Willen zum Überleben nachzuempfinden. Weiter sollen die Kinder über das Einsamsein und über die Schwierigkeiten, allein zu überleben, nachdenken. Die Kinder lernen, Informationen so zu verarbeiten, dass sie zu einem begründeten Werturteil gelangen (lesen/hören - verstehen - reflektieren - beurteilen und begründen).